17. Juni 2021
Rhododendronpark Hobbie

Mit der UWG bei Hoklatherm

Bei der Firma Hoklartherm in der Gemeinde Apen habe ich jetzt die Reihe meiner Firmenbesuche fortgesetzt. Begleitet wurde ich dabei von den Aper UWG-Mtgliedern Bodo ter Haseborg, Maik Janßen, Sven Weerda und Christian Martens.

„Vom Gewächshaus bis zum Pavillon – Gartenideen aus Glas und Metall“: Das ist seit mehr als 35 Jahren das Motto der Fa. Hoklartherm. Am Betriebsstandort im Gewerbegebiet An der Süderbäke wird vom praktischen Gewächshaus über den eleganten Pavillon oder Wintergarten bis hin zu Anlehn-Gewächshaus oder Terrassenüberdachung all das nach Kundenwünschen produziert, was den Garten zum Wohlfühlfaktor macht. Bleibenden Eindruck hinterlassen haben bei mir die vielseitigen Pavillonkonstruktionen, die tolle Ideenschmiede des Unternehmens, die Qualität der Produkte und nicht zuletzt die internationalen Handelsbeziehungen, zu denen unter anderem Lieferungen nach China und in die USA gehören. Bemerkenswert fand ich aber auch die 2016 durch das Land Niedersachsen verliehene Auszeichnung für inklusive Ausbildung.

Der Fachkräftemangel, der vielen Firmen große Sorgen bereitet, sei auch hier spürbar, wurde mir berichtet. Es würden zwar noch Auszubildende gefunden, aber es könnten durchaus mehr sein.

Hoklartherm-Geschäftsführer Gerrit Wermter und Einkaufsleiter Manfred Delger haben uns über das 20 000 Quadratmeter große Ausstellungsgelände geführt. Auch Seniorchef Werner Hollander, der sozusagen auf dem Sprung zur Bundesgartenschau in Erfurt war, sagte kurz Hallo und hielt für einen kleinen Plausch inne.  ( www.hoklartherm.de )