23. Juli 2021
Rhododendronpark Hobbie

Disco Tange exklusiv

Mal ehrlich: Wer war schon einmal tagsüber in einer Disco, wie der in Tange (Gemeinde Apen), wenn alles mucksmäuschenstill ist, die Lautsprecher stumm bleiben, weder Discjockey noch Thekenkräfte zu sehen sind und sich lediglich fünf Personen in diesen riesigen Räumen bewegen? Zusammen mit dem Aper SPD-Fraktionsvorsitzenden Björn Meyer und dem Bundestagsabgeordneten Dennis Rohde (SPD) hatte ich jetzt Gelegenheit, diese beeindruckende Einrichtung einmal exklusiv gezeigt zu bekommen. Boris Mennenga, der Geschäftsführer der Disco Tange, und Sebastian Schütte (Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), stellten uns ihre weit über das Ammerland hinaus bekannte Disco vor – und nutzten die Gelegenheit, uns auf geplante bauliche Veränderungen hinzuweisen. Konkret geht es um einen Umnutzungsantrag für zwei Hallen, der vom Aper Gemeinderat bereits einstimmig befürwortet wurde und nun beim Landkreis Ammerland zur Entscheidung liegt. Geschäftsführer Mennenga erklärte uns, dass erhebliche Investitionen getätigt würden für Brandschutz, Toilettenanlagen, Abwasserleitungen und mehr, sobald eine positive Entscheidung aus dem Kreisamt vorliege.

Obwohl der Disco-Betrieb bei den jetzigen Inzidenzwerten bereits wieder ohne Einschränkung aufgenommen werden könnte, agieren die Verantwortlichen in Tange vorsichtig und begrenzen nach wie vor die Besucherzahlen. Auch ist die Disko nur am Sonnabend geöffnet: Sehr lobenswert! Wir haben uns mit dem positiven Eindruck verabschiedet, dass es sich um einen bodenständigen, tief in Apen/Tange verwurzelten Familienbetrieb handelt, der bestens in das Gemeindeleben integriert ist.