5. September 2021
Rhododendronpark Hobbie

„Weber Spezial“ zur Stärkung

Martin Schulz (SPD), der ehemalige Präsident des Europaparlamentes und Kanzlerkandidat der SPD von 2017, hat uns im Wahlkreis Ammerland/Oldenburg besucht. Bevor es „richtig dienstlich“ wurde, haben wir uns erstmal gestärkt: Im „Backhaus“ des Spieker-Gartens hat allen ein „Weber Spezial“ vorzüglich gemundet. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Dennis Rohde und seine Mitarbeiterin Milena Schnell sowie Zwischenahns Bürgermeisterkandidat Henning Dierks und ich hätten Martin Schulz stundenlang zuhören können, so kurzweilig war das, was er zu erzählen weiß.

Besucht haben wir anschließend die Ingenieurgesellschaft DEEP.KBB, die ihren Sitz seit vielen Jahren im ehemaligen Gebäude der Molkereigenossenschaft Zwischenahn an der Eyhauser Allee hat. Das Unternehmen befasst sich mit der Speicherung von Energie unter Tage in Salzstöcken und mit der Sole- und Salzgewinnung durch den Lösungsbergbau. Interessant wird diese Art der Speicherung insbesondere für erneuerbare und nachhaltige Energien. Vor Ort wurde uns die Möglichkeit gegeben virtuell in die Salzstöcke Niedersachsens zu tauchen, um die Kavernen, in denen Öl, Gas oder Wasserstoff gespeichert wird, zu sehen. Geschäftsführer Christian Hellberg und drei Geologen stellten uns die Firma vor.

Ich war sehr beeindruckt, soviel Knowhow im Bereich Untertage-Energiespeicher mitten in Bad Zwischenahn anzutreffen. DEEP.KBB vermittelt den Eindruck von hoher Qualität und großer Innovationskraft. Es war faszinierend, sich mittels Virtual-Reality-Brillen direkt „unter Tage“ zu begeben und den Aufbau eine Kaverne hautnah zu erleben.